Arbeitsweisen/Vorgehen


Als Diplompädagoge steht für mich immer der Mensch als Ganzes im Mittelpunkt. Denn:
Neben allen Symptomen und Problemen gibt es immer auch Lebensbereiche, in denen Ressourcen, Fähigkeiten und allerlei gute Erfahrungen vorherrschen. Diese werden zu oft außer Acht gelassen.Diese Fähigkeiten und Potentiale sind es, die Sie benötigen, um die Schwierigkeiten in Ihrem Leben anzugehen.
Meine Aufgabe ist es, Ihnen diese Möglichkeiten wieder bewusst zu machen und Ihre Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was in Ihnen ruht.
Wie Albert Einstein bereits sagte:“In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.”

In meiner Arbeit stütze ich mich primär auf Techniken des Neurolinguistischen Programmierens (NLP), Hypnosetechniken und soziotherapeutischen Interventionen.
Ergänzt werden diese Ansätze durch Elemente der Systemischen Therapie, der Verhaltenstherapie, der Klientenzentrierten Gesprächsführung und weiterer Methoden.

Die Kernannahmen meiner Arbeit orientieren sich an den Grundsätzen des NLP:

– Jedem Verhalten liegt eine positive Absicht zugrunde.
– Jede Erfahrung hat eine Struktur.
– Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
– Jeder Mensch verfügt über alle Kräfte, die er braucht.
– Körper und Geist sind Teile eines Systems.
– Wenn etwas nicht funktioniert, versuche etwas anders.

Zudem bin ich die Meinung, dass nicht ich, sondern Sie der Experte für Ihr Leben sind.
In einer Zusammenarbeit erlauben Sie mir, Ihre Welt kennen zu lernen und Sie ein Stück Ihres Weges begleiten zu dürfen.
Sie erläutern mir Ihre Welt und nach und nach lerne ich mich auf Ihrer Landkarte, also Ihrer Sicht der Welt, zu orientieren. Gemeinsam werden wir uns dann aufmachen, neue Wege zu erkunden, Althergebrachtes in Frage zu stellen und Lösungen zu finden, die vielleicht vorher nicht einmal denkbar gewesen sind.